KDLR und IHK Kassel-Marburg: Fachkräfteforum Nordhessen

©kdlr

Bei der Rekrutierung und Bindung von Fachkräften stehen Unternehmen in Zeiten fortschreitender Digitalisierung vor neuen Herausforderungen und Chancen  Die verstärkte Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften erfordert innovative Strategien. Besonders herausfordernd wirken dabei der demografische Wandel und die Diskrepanz zwischen den Erwartungen der Unternehmen und den Qualifikationen der Bewerber:innen. Die Präferenz vieler Fachkräfte für urbane Zentren verschärft die Situation weiter und stellt Regionen wie Nordhessen vor große Herausforderungen.

Aus diesem Grund organisiert das Kompetenzzentrum für Digitalisierung im ländlichen Raum (KDLR), gemeinsam mit der IHK Kassel-Marburg und dem IT-Netzwerk Nordhessen und den Kooperationspartnern der Arbeitsgemeinschaft der Nordhessischen Wirtschaftsförderer (AGW) und dem Regionalmanagement Nordhessen GmbH eine Fachveranstaltung zu diesem Thema. 

Wir werden uns unter anderem mit aktuellen Themen wie der Vorstellung der Generation Z, den Erwartungen dieser an den Arbeitgeber sowie Lösungsansätzen für die langfristige Zusammenarbeit beschäftigen. Außerdem geht es um das Thema Social Recruiting, Bewerbungsprozesse über WhatsApp und die Unterstützung durch Künstliche Intelligenz, die Unternehmen dabei helfen kann, Fachkräfte aus dem Ausland trotz kultureller Unterschiede, Sprachbarrieren und speziellen Informationsbedürfnissen effektiv anzusprechen. Ein weiterer Aspekt wird auch sein, wie Unternehmen resilient für die Zukunft werden. Diese Themen spielen eine entscheidende Rolle dabei, Unternehmen für die Zukunft zu stärken und Wettbewerbsvorteile zu sichern. 

In einer abschließenden Podiumsdiskussion erörtern Expert:innen gemeinsam mögliche Lösungsansätze. Zudem gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen und in den Dialog zu treten.

Programm und Anmeldung

 

25. Juni 2024

13 – 17:30 Uhr

Kontakt
Weitersagen: