Innovationsmanagement Energie

Innovative Energiesysteme – Zukunft gestalten

Berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum „Qualifizierte:n Innovationsmanager:in für Energiesysteme“ in Kooperation mit der Universität Kassel

Fach- und Führungskräfte lernen in drei Monaten, wie sich Unternehmen für die Energieversorgung der Zukunft rüsten. Die berufsbegleitende Weiterbildung vermittelt Schlüssel- und Fachkompetenzen, um im unternehmerischen Zusammenhang zukunftsfähige und wertsteigernde Produkte, Prozesse und Energiesysteme zu entwickeln und erfolgreich zu implementieren. 

In einer Zeit, in der die Energiewelt einem fundamentalen Wandel unterliegt, der für Unternehmen mit Chancen und Risiken verbunden ist, lernen die Teilnehmenden neue komplexe Herausforderungen zu meistern.

Das Besondere an der Weiterbildung „Innovationsmanagement Energie“ (IME) ist, dass sowohl Lösungskompetenzen wie Innovations- und Changemanagement als auch Fachkompetenzen zu Energietechnologien und Energiewirtschaft für die neue Energiewelt vermittelt werden. Innovationsthemen aus den Unternehmen werden aufgegriffen und in einen konkreten Anwendungsbezug gesetzt, indem praxisbezogene Fallstudien in Kleingruppen bearbeitet werden. 

Das Programm wurde von der Uni Kassel und dem House of Energy auf Grundlage intensiver Gespräche mit Unternehmen zum Weiterbildungsbedarf entwickelt und wird von der Management School der Uni Kassel angeboten.Mitarbeitende von Mitgliedern des House of Energy e.V. inkl. des Forum Startup+ erhalten eine Ermäßigung auf das Studienentgelt. Bitte geben Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung mit an.

Das sagen unsere ehemaligen Teilnehmer: innen und Dozent:innen

Nach Abschluss des praxisorientierten Programms erhalten die Absolventinnen und Absolventen das Zertifikat „Qualifizierte:r Innovationsmanager:in für Energiesysteme“ sowie ein Zeugnis der Uni Kassel über 10 Credits (ECTS). Auf Wunsch kann ein IHK-Zertifikat ausgestellt werden. Energieeffizienz-Experten können sich die Weiterbildung bei der dena anrechnen lassen.

(angehende) Fach- und Führungskräfte mit Hochschulabschluss oder dreijähriger Berufserfahrung im Bereich Energiesysteme, die ihr Unternehmen auf dem Weg zu innovativen, energieeffizienten Energiestrukturen begleiten und diese erfolgreich im Unternehmen implementieren möchten.

Gleichermaßen angesprochen ist Personal von Energieversorgern, gewerblichen Energieverbrauchern/Prosumern, Industrieunternehmen, Anlagenherstellern, Lösungsanbietern, Kommunen, Consultants, Kanzleien sowie Quereinsteigern mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen.

Seminar 1: Do, 07.03. bis Sa, 09.03.2024 (Präsenz)

Seminar 2: Fr, 22.03. bis Sa, 23.03.2024 (Online)

Seminar 3: Fr, 19.04. bis Sa, 20.04.2024 (Online)

Seminar 4: Do, 02.05. bis Sa, 04.05.2024 (Präsenz)

Seminar 5: Fr, 31.05. bis Sa, 01.06.2024 (Online)

Seminar 6: Do, 20.06. bis Sa, 22.06.2024 (Präsenz)

Präsenz: jeweils donnerstags 12.30 Uhr bis 20.00 Uhr, freitags 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr und samstags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. An den Abenden werden gemeinsame Abendessen zum Networking angeboten.

Online: jeweils freitags 13.30 Uhr bis 19.30 Uhr und samstags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Das Studienentgelt für das Programm beträgt inkl. Catering, Mittag- und Abendessen € 3.650. Für House-of-Energy-Mitglieder gilt das ermäßigte Entgelt von € 3.200 und für andere Kooperationspartner von € 3.450.

Prof. Dr. Heike Wetzel, Universität Kassel

Prof. Dr. Peter Birkner, House of Energy e.V.

Zusätzlich profitieren die Teilnehmenden und Absolvent:innen vom Alumni-Netzwerk (Link zum Alumni-Netzwerk) und vom gesamten Innovations-Netzwerk, dass das House of Energy e.V. als Energiewende-Denkfabrik und Innovationscluster mit einbringt.

Kontakt

Dipl.-Landsch.-ökol. Dirk Filzek

Wissenstransfer