Das House of Energy auf der E-world

Das House of Energy ist mit einem Stand für Green Energy Startups (Halle 4 F127) und einer spannenden Session zum Thema „Wie gestalten wir die Zukunft der lokalen Energieversorgung?“ im Change Forum (21.02. 13-14 Uhr) auf der E-world vertreten.

Das House of Energy ist mit einem Stand für Green Energy Startups auf der E-world vertreten. In Halle 4 F127 können Sie erfähren, was das Projekt genesis zu bieten hat um Innovationen aus Hessen zu beschleunigen, und beim Startup FeierAbend am 21. Februar ab 16:30 Uhr das Projektteam und zehn ausstellende Startups kennenlernen. Kommen Sie vorbei.

Gründer:innen und Gründungsinteressierte, die sich für eine Teilnahme an den genesis Angeboten entscheiden, können von vielen Benefits profitieren. Es gibt zum Beispiel zwei verschiedene Akzeleratoren und ein Tandem-Programm.

Vom House of Energy gibt es aber noch mehr: Im Change Forum am 21. Februar von 13-14 Uhr auf der Bühne in Halle 4 diskutieren wir wie sich die Zukunft der lokalen Energieversorgung gestalten lässt.

In der Session erfahren Sie, wo die Reise der lokalen Energieversorgung hingeht, welche neuen Handlungsoptionen und Anforderungen der Rechtsrahmen zukünftig bietet und was wir von fortschrittlichen Projekten aus Dänemark lernen können.

Diese Experten kommen zu Wort:

  • Wissenschaftliche Sicht – Anja Hanßke, Head of Heat Networks 4.0 at Fraunhofer IEG
  • Rechtliche Sicht – Ulf Jacobshagen, Die BBH-Gruppe, Lawyer and Partner
  • Unternehmenssicht – Andre Kunigk, Sales Driver District Energy at Danfoss
  • Internationale Sicht – Brian Seeberg, CEO ProjectZero Sønderborg Dänemark

Zur Veranstaltung https://t1p.de/y86md

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Unsere Gäste bekommen gerne ein Messeticket von uns: veranstaltungen@house-of-energy.org

 

Kontakt

Ivonne Müller, B.A.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Weitersagen: